Warum ich meinen zweiten Vornamen nutze

Fritz Michael und Marc Frederic – ich erinnere mich noch gut an die wenigen Klassenkameraden, die in meiner Schulzeit Betonung legten auf ihren zweiten Vornamen. Ich hingegen verschwieg meine Erblast geflissentlich. Mein erster Vorname war seinerzeit bereits altbacken, mein zweiter hätte Gelächter ausgelöst: Gerhard, eine Reminiszenz an meinen Patenonkel. Was mich damals am Geschmack meiner Eltern zweifeln ließ, mache ich mir heute zu nutze. (mehr …)

Weiterlesen